Landschaftspflegeverband
Veranstaltungen >> Landschaftspflegetag

Deutscher Landschaftspflegepreis für unsere „Goldmarie“

 

Unter dem Motto „Landschaftspflege: Grenzüberschreitend europäisch“ fand vom 5. bis 7. Juli 2017 der Deutsche Landschaftspflegetag in Regensburg statt. Die bundesweit angereisten Teilnehmer aus Landschaftspflegeverbänden, Vereinen, Behörden und Akteuren aus den ländlichen Räumen diskutierten, wie sich gewachsene Kulturlandschaften in Europa dauerhaft sichern lassen und Umwelt- sowie Naturschutzleistungen der Landwirte fair entlohnt werden können. Einig war man sich, dass besonders die gemeinsame Agrarpolitik der EU die Entwicklung der Kulturlandschaft wesentlich beeinflusst.

tl_files/images/Veranstaltungen/Veranstaltungen 2017/Landschaftspflegetag_2017_Urkunde_klein.jpg

Die jährliche Verleihung des deutschen Landschaftspflegepreises ist ein Höhepunkt dieser Konferenz. Unser Streuobstwiesen-Projekt „Goldmarie sucht Eremit & Co“ erhielt den zweiten Preis in der Kategorie „Innovative Projekte“. Im Pressebericht des DVL heißt es:

"Das Projekt „Goldmarie sucht Eremit & Co.“ aus der Sächsischen Schweiz-Osterzgebirge bewirbt den Lebensraum Streuobst und richtet sich vor allem an Streuobstwiesenbesitzer. Mit Pflanzaktionen unter dem Titel „3 Äpfel für Goldmarie“, mit Seminaren, aber auch mit einem Obst-Wiesen-Wettbewerb und einem Streuobstwiesenfest wird im Hinblick auf Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung Vorbildliches geleistet."

Über die Würdigung unseres Engagements für zum Erhalt und der Entwicklung des historischen Kulturlandschaftselementes Streuobstwiese freuen wir uns sehr.

Im historischen Reichssaal im Alten Rathaus gratulierten der Vorsitzende des deutschen Verbandes für Landschaftspflege, MdB Josef Göppel und der Bürgermeister der Stadt Regensburg Jürgen Huber und übergaben einen Korb mit regionalen Produkten vom Regionalmarketing Regensburg sowie ein Preisgeld. Christina Kretzschmar, Geschäftsführerin der DVL Landesverbandes Sachsen e. V. hielt die Laudatio.

10.07.2017

v. l. Josef Göppel, Christina Kretzschmar, Cordula Jost (Geschäftsführerin des LPV Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V.), Katrin Müller (Projektkoordinatorin), Marion Grabs (Mitarbeiterin im LPV Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V.), Jürgen Huber (Foto © Peter Roggenthin)


Preisträger des diesjährigen Landschaftspflegepreises in den Kategorien „Engagierte Personen“, „Sonderpreis“ und „Innovative Projekte“ (Foto © Peter Roggenthin)