Landschaftspflegeverband
Projekte >> Kulurlandschaftselemente Osterzgebirge, Altkreis Weißeritzkreis

Erhaltung und Entwicklung wertvoller und prägender Elemente der Kulturlandschaft im LEADER-Gebiet Silbernes Erzgebirge, Altkreis Weißeritzkreis

Projektlaufzeit: 01.05.2017 – 30.04.2019

Welches Ziel verfolgt das Projekt?

Durch die Erhaltung, Verbesserung und Neuanlage von landschaftstypischen Strukturelementen im Osterzgebirge wird die Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes nachhaltig gesichert. Die außer- als auch innerörtlichen Maßnahmen tragen wesentlich zum Erosions- und Hochwasserschutzes bei, sichern die Arten- und Biotopvielfalt und wirken sich positiv auf die Lebensqualität der örtlichen Bevölkerung aus.

Der Fokus der Maßnahmen liegt auf:

  • Streuobstwiesen
  • Steinrücken und Lesesteinmauern
  • Feldhecken und Feldgehölze
  • Fließgewässer, Teiche und andere Stillgewässer
  • Frisch-, Nass- und Bergwiesen

Warum ist dieses Projekt wichtig?

Historische Kulturlandschaftselemente sind Zeugen des Umgangs der Menschen mit Natur und Landschaft und verleihen dieser einen unverwechselbaren Charakter. Dadurch leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Identifikation mit einer Landschaft und für ihre Wertschätzung. Durch das Unterbleiben der Pflege der vom Menschen geschaffenen Strukturen, wie Hecken und Mähwiesen, ist deren Zahl stark rückläufig. Andere Strukturelemente, wie Bäche und Nasswiesen können durch Begradigung, Trockenlegung und Versiegelung ihre Biotopfunktion nicht mehr erfüllen. Diesen Trend soll entgegengewirkt werden.

Wie erfolgt die Umsetzung?

Durch die Bündelung und Vernetzung unterschiedlicher Interessengruppen (Land- und Forstwirtschaft, Flächeneigentümern, Kommunen, Anliegern, Ehrenamtlichen und Naturschutz) gelingt eine abgestimmte Umsetzung geeigneter Renaturierungsmaßnahmen und die Neuanlage von Biotopen.

In Kooperation mit den betroffenen Akteuren übernimmt der Landschaftspflegeverband Osterzgebirge die Finanzmittelakquise sowie die Öffentlichkeitsarbeit und begleitet die Umsetzung aus dem naturschutzfachlichen Blickwinkel.

Projektkoordination
Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V.
Kerstin Heyne, M Sc. Forstwissenschaften
Alte Straße 13 / Lindenhof
01744 Dippoldiswalde OT Ulberndorf
Tel.: 03504 - 62 96 64
Fax: 03504 - 62 96 80
E-Mail: heyne@lpv-osterzgebirge.de

 

tl_files/images/verschiedenes/SMUL_LO_EPLR-CMYK-RZ.jpg

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen,
ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL),
Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.