Landschaftspflegeverband
Projekte >> > Aktuelle Maßnahmen >> - Biotope Quohren >> Biotoppflege Quohren

Biotoppflege in Quohren

Projektbeschreibung:

Biotoppflege an der südlichen Talstraße in Quohren

Gemeinde/Gemarkung:

Kreischa/Quohren

Kurzbeschreibung des Projektes:

WARUM

Ziel der Maßnahme ist es die Biotope an der südlichen Talstraße mit Hecken- und Baumstrukturen durch Sanierung zu erhalten bzw. zu verjüngen. Die Streuobstwiese liegt im Landschaftsschutzgebiet 'Dippoldiswalder Heide und Wilisch. ' Durch die Nähe zu den kartierten Brutgebieten von Osmoderma eremita in Quohren sind die Altbäume potenzieller Brutraum für den Juchtenkäfer

WIE

Zur Sicherung der höhlenreichen Altbäume, sollen im Winter 2018/19 Kroneneinkürzungen/Erhaltungsschnitte an 26 pflegebedürftigen Bäumen durchgeführt werden. Im Vorfeld muss die Hecke auf dem Flurstück 307/5 auf den Stock gesetzt werden, um den Zugang zu den Bäumen zu gewährleisten. Die Hecke innen verkahlt und verbreitert sich zunehmend. Durch einen Rückschnitt wird der Neuaustrieb der Sträucher gefördert und die Hecke erhalten.

Umsetzung:

Dezember 2018 - März 2019

 

Bekanntmachung

Der Landschaftspflegeverband „Sächsische Schweiz-Osterzgebirge“ e. V. beabsichtigt die Vergabe der Dienstleistung (Sanierungsschnitt an 26 Streuobstbäumen und Heckensanierung auf 1100 m² mit Beräumung des Schnittgutes) für das o. g. Projekt.
Interessierte Bieter wenden sich bitte per Email mit dem Stichwort ‚Biotoppflege Quohren‘ bis einschließlich 17.12.2018 unter info@lpv-osterzgebirge.de an den Landschaftspflegeverband. Geeignete Bewerber verfügen über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der Sanierung von Streuobstgehölzen.

Das Vorhaben "Biotoppflege an der südlichen Talstraße Quohren" wird umgesetzt über die Förderrichtlinie Natürliches Erbe - RL NE/2014, Fördergegenstand A.1 Biotopgestaltung und Fördergegenstand F Gehölzsanierung, nach standartisierten Einheitskosten.

Zurück