Landschaftspflegeverband
Projekte >> > Aktuelle Maßnahmen >> - Flächennat. Denkmale >> Entbuschung von FNDs im Osterzgebirge

Entbuschung von Flächennaturdenkmalen im Osterzgebirge

Projektbeschreibung:

Entbuschung von Flächennaturdenkmalen im Osterzgebirge an 6 Standorten

Landkreis

Osterzgebirge

Kurzbeschreibung des Projektes:

WARUM

In Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist für den Winter 2018/19 die Entbuschung von folgenden Flächennaturdenkmalen auf geplant:

FND Holzbachwiese

FND Weißer und Grauer Bruch bei Blankenstein

FND Nasswiese am Kaufbacher Bach

FND Herrenwiese im Triebischtal

FND Märzenbecherwiese Rehefeld

FND Walterbruch Hermsdorf

FND Remise und Schlehdornhecke Niederhermsdorf

Ziel der Maßnahme ist die Erhaltung von wertvollen Offenlandbiotopen und den in ihnen vorkommenden Tier- und Pflanzenarten.

Umsetzung:

Dezember 2018 - März 2019

 

Bekanntmachung

Der Landschaftspflegeverband „Sächsische Schweiz-Osterzgebirge“ e. V. beabsichtigt die Vergabe der Dienstleistung (Gehölzfällung und Beräumung) für das o. g. Projekt.
Interessierte Bieter wenden sich bitte per Email mit dem Stichwort ‚Entbuschung 2019‘ bis einschließlich 16.12.2018 unter info@lpv-osterzgebirge.de an den Landschaftspflegeverband. Geeignete Bewerber verfügen über einen Motorsägen Schein AS Baum 1 (oder vergleichbar).

Das Vorhaben "Entbuschung von Flächennaturdenkmalen im Osterzgebirge" wird umgesetzt über die Förderrichtlinie Natürliches Erbe - RL NE/2014, Fördergegenstand A.1 Biotopgestaltung nach standartisierten Einheitskosten.

Zurück