Landschaftspflegeverband
Projekte >> > Aktuelle Maßnahmen >> - FND Nöthnitz >> Sanierung Streuobstwiese im FND 'Teich im Nöthnitzgrund'

Sanierung der Streuobstwiese im FND 'Teiche im Nöthnitzgrund'

Projektbeschreibung:

Sanierung Obstbaumbestand der Streuobstwiese im FND 'Teiche im Nöthnitzgrund' zum Erhalt des Eremit-Lebensraums

Landkreis

Osterzgebirge

Kurzbeschreibung des Projektes:

WARUM

Das zu sanierende Objekt ist Bestandteil des FND ‚Teiche im Nöthnitzgrund‘ (WRK 089). Das durch die untere Naturschutzbehörde initiierte Vorhaben dient dem Erhalt des Baumbestands als Brutraum für Osmoderma eremita sowie weitere höhlenbewohnende und höhlenbrütende Arten.

Der Ausführungszeitraum für den Baumschnitt liegt im Oktober 2020 bis Februar 2021.

Umsetzung:

Winter 2020/21

Bekanntmachung

Der Landschaftspflegeverband „Sächsische Schweiz-Osterzgebirge“ e. V. beabsichtigt die Vergabe der Dienstleistung (Gehölzfällung und Beräumung) für das o. g. Projekt.
Interessierte Bieter wenden sich bitte per Email mit dem Stichwort 'Baumschnit FND Nöthnitz‘ bis einschließlich 01.09.2020 unter info@lpv-osterzgebirge.de an den Landschaftspflegeverband. Geeignete Bewerber verfügen über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der Sanierung von Streuobstgehölzen.

 

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde

Zurück