Landschaftspflegeverband
Projekte >> > Aktuelle Maßnahmen >> - Sanierung Teich Heulborngraben >> Teichsanierung Heulborngraben

Teichsanierung Heulborngraben

Projektbeschreibung:

Sanierung des Teiches im Heulborngraben Niederhäslich

Gemeinde u. Gemarkung:

Gemeinde Freital, Gemarkung Niederhäslich

Kurzbeschreibung des Projektes:

WARUM

Der Biotopteich im Heulborngraben ist seit Jahren verschlammt und steht nicht als Fortpflanzungsgewässer zur Verfügung. Zwei Hochwasser haben Mönch und Damm stark beschädigt.

WIE

Das Hauptaugenmerk liegt bei der Sanierung auf der Wiederherstellung der Wasserhaltung. Nach der Gehölzpflege und Herstellung einer Baustraße wird die alte Überlaufrinne abgebrochen. Der Mönch wird eingekürzt und neu verdeckelt. Die Dammkrone wird z. T. abgetragen und eine neue Hochwasserentlastungsrinne gesetzt. Die Teichsedimente müssen ausgeräumt und im Randbereich eingebaut werden.

Umsetzung:

voraussichtliche Antragstellung November 2021

Bekanntmachung

Der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V. beabsichtigt die Vergabe der Dienstleistung  für das o. g. Projekt unter der Voraussetzung der Mittelbewilligung. Interessierte Bieter wenden sich bitte per E-Mail mit dem Stichwort „Teichsanierung Heulborngraben“ bis einschließlich 01.10.2021 unter info@lpv-osterzgebirge.de an den Landschaftspflegeverband. Geeignete Bewerber verfügen über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der Sanierung von Teichen.

 

Für das Vorhaben werden Fördermittel über die Förderrichtlinie Natürliches Erbe - RL NE/2014, Fördergegenstand A.4 Biotopgestaltung im Wald beantragt. Die Umsetzung erfolgt erst mit positivem Förderbescheid.

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde

Zurück