Landschaftspflegeverband
Projekte >> > Aktuelle Maßnahmen >> - Streuobst Wurgwitz

Biotopgestaltung in Freital-Wurgwitz

Projektbeschreibung:

Revitalisierung der Streuobstwiese 'Am Sonnenhang' in Freital-Wurgwitz

Gemeinde u. Gemarkung:

Stadt Freital, Wurgwitz

Kurzbeschreibung des Projektes:

WARUM

Ziel des Projektes ist es, die brachliegende, strukturreiche Streuobstwiese (mit Vogelkirschen, Kirschpflaumen, Einzelsträuchern und Totholzhaufen) zu erhalten, wiedereinzurichten und durch Nachpflanzung hochstämmiger Obstbäume alter regionaler Sorten dauerhaft zu sichern.

WIE

Ab Dezember 2018 wird das umgebrochene Altholz beräumt und z. T. an ausgewählten Stellen zu Totholzhaufen aufgeschichtet. Anschließend erfolgt die Entbuschung der Fläche (ca. 10 % von 0,46 ha).

Durch eine fachgerechte Kroneneinkürzung an den 23 Altbäumen im Januar/Februar 2019, wird dem weiteren Auseinanderbrechen der Kronen vorgebeugt. Im Sommer 2019 richtet eine Erstpflegemahd (0,46 ha) die Wiesenfläche für eine regelmäßige Nutzung ein. Dabei wird wiederaufkommende Wurzelbrut entfernt. Die Ergänzungspflanzung mit 20 hochstämmigen Obstgehölzen alter Sorten erfolgt im Herbst 2019.

Umsetzung:

Dezember 2018 - November 2019

 

Bekanntmachung

Der Landschaftspflegeverband „Sächsische Schweiz-Osterzgebirge“ e. V. beabsichtigt die Vergabe der Dienstleistung für das o. g. Projekt.
Interessierte Bieter wenden sich bitte per Email mit dem Stichwort ‚Streuobst Sonnenhang‘ bis einschließlich 17.12.2018 unter info@lpv-osterzgebirge.de an den Landschaftspflegeverband. Geeignete Bewerber für die Altbaumsanierung verfügen über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der Sanierung von Streuobstgehölzen.

Das Vorhaben "Revitalisierung Streuobstwiese Sonnenhang" wird umgesetzt über die Förderrichtlinie Natürliches Erbe - RL NE/2014, Fördergegenstand A.1 Biotopgestaltung, z. T. nach standartisierten Einheitskosten.